Das Projekt „Die Farbe der Demokratie“ ist ein vom Landesaktionsplan Neukölln-Süd geförderter Workshop für Schüler_innen im Alter zwischen zwölf und achtzehn Jahren aus der Region Britz und Umgebung.

Zur Projektgruppe

SJD - Die Falken Kreisverband Neukölln
Gutschmidstr. 37
12359 Berlin
Telefon:
0306022053
Fokus (Altersgruppe) auf:
Jugendliche
Lokale Zuordnung:
nachbarschaftlich

Projektinformation

Der Workshop fand am 26. & 27. September 2013 im Anton-Schmaus-Haus der SJD – die Falken Neukölln statt. Im Rahmen dieses zweitägigen Workshops entwarfen die Jugendlichen ein Plakat zu ihrem Verständnis von Toleranz und Demokratie. Ab Ende November wird dieses auf vier Hintergleis-Werbeflächen der Wall AG in den U-Bahnhöfen Rudow, Parchimer Allee & Wutzkyallee über einen unbefristeten Zeitraum als Botschafter der jungen Generation und ihres Demokratieverständnisses dienen. Das Projekt soll außerdem ein buntes Zeichen für Toleranz, Solidarität und Freiheit setzen und richtet sich nicht zuletzt gegen fremdenfeindliche und antidemokratische Tendenzen im Raum Neukölln-Süd.

Die Jugendlichen sollten im Rahmen des Workshops primär für demokratisches und zivilgesellschaftliches Engagement sensibilisiert werden. Sie haben ihre eigenen Ideen und Vorstellungen dessen, was ebensolches Engagement ausmacht, im Rahmen der beiden Tage lange diskutiert und gemeinsam reflektiert. Darüber hinaus konnten sie über die Konzeption und Gestaltung, sowie die Produktion eines gemeinsamen Plakats den konkreten Erfolg ebensolchen Handelns erfahren und in diesem Sinne Demokratie aktiv erleben. Nicht zuletzt wird mit ihrer Hilfe der öffentliche Raum in Neukölln-Süd „demokratisch eingefärbt“ und auf diese Weise ihre Ergebnisse auch für die Allgemeinheit erfahrbar.