Das Pro­jekt „Die Farbe der Demokratie“ ist ein vom Lan­desak­tion­s­plan Neukölln-Süd gefördert­er Work­shop für Schüler_innen im Alter zwis­chen zwölf und achtzehn Jahren aus der Region Britz und Umge­bung.

Zur Projektgruppe

SJD — Die Falken Kreisver­band Neukölln
Gutschmid­str. 37
12359 Berlin
Tele­fon:
0306022053
Fokus (Alters­gruppe) auf:
Jugendliche
Lokale Zuord­nung:
nach­barschaftlich

Projektinformation

Der Work­shop fand am 26. & 27. Sep­tem­ber 2013 im Anton-Schmaus-Haus der SJD – die Falken Neukölln statt. Im Rah­men dieses zweitägi­gen Work­shops ent­war­fen die Jugendlichen ein Plakat zu ihrem Ver­ständ­nis von Tol­er­anz und Demokratie. Ab Ende Novem­ber wird dieses auf vier Hin­ter­gleis-Wer­be­flächen der Wall AG in den U-Bahn­höfen Rudow, Parchimer Allee & Wutzkyallee über einen unbe­fris­teten Zeitraum als Botschafter der jun­gen Gen­er­a­tion und ihres Demokratiev­er­ständ­niss­es dienen. Das Pro­jekt soll außer­dem ein buntes Zeichen für Tol­er­anz, Sol­i­dar­ität und Frei­heit set­zen und richtet sich nicht zulet­zt gegen frem­den­feindliche und anti­demokratis­che Ten­den­zen im Raum Neukölln-Süd.

Die Jugendlichen soll­ten im Rah­men des Work­shops primär für demokratis­ches und zivilge­sellschaftlich­es Engage­ment sen­si­bil­isiert wer­den. Sie haben ihre eige­nen Ideen und Vorstel­lun­gen dessen, was eben­solch­es Engage­ment aus­macht, im Rah­men der bei­den Tage lange disku­tiert und gemein­sam reflek­tiert. Darüber hin­aus kon­nten sie über die Konzep­tion und Gestal­tung, sowie die Pro­duk­tion eines gemein­samen Plakats den konkreten Erfolg eben­solchen Han­delns erfahren und in diesem Sinne Demokratie aktiv erleben. Nicht zulet­zt wird mit ihrer Hil­fe der öffentliche Raum in Neukölln-Süd „demokratisch einge­färbt“ und auf diese Weise ihre Ergeb­nisse auch für die All­ge­mein­heit erfahrbar.