Das Jugendthe­ater­Büro gehört zur Ini­tia­tive Gren­zen-Los! e.V. und unter­stützt Jugendliche, sich mit kün­st­lerischen Mit­teln Aus­druck zu ver­schaf­fen und regt gle­ichzeit­ig zu sozialem und poli­tis­chem Engage­ment an.

Zur Projektgruppe

Ini­tia­tive Gren­zen-los e.V. Jugendthe­ater­Büro Berlin
Wiclef­str. 32
10551 Berlin
Tele­fon:
03048815220
Fokus (Alters­gruppe) auf:
Jugendliche

Projektinformation

The­ater im Sinne des JTB soll ver­net­zen, Jugendliche in Kon­takt brin­gen und eine Verbindung zwis­chen Kun­st und dem All­t­ag der Men­schen schaf­fen. Kun­st soll das Mit­tel sein, um die Sprachlosigkeit und die Ent­mündi­gung zu über­winden, die Men­schen, ins­beson­dere Jugendliche mit Migra­tionsh­in­ter­grund, in deutschen Großstädten erleben.

Seit Som­mer 2012 ist unser drei­jährige Förderung abge­laufen, trotz­dem wollen wir auch in diesem Jahr das bun­desweite Jugendthe­ater­fes­ti­val: FESTIWALLA mit inter­na­tionaler Beset­zung auf die Bühne brin­gen. Gle­ichzeit­ig gehört zu den Zie­len des JTB die Begleitung der Jugendlichen von der Schule in den Beruf, sowie die Unter­stützung bei beru­flich­er Ori­en­tierung und die Vor­bere­itung auf das Beruf­sleben. Die Jugendlichen erhal­ten einen Ein­blick in die Bere­iche Schaus­piel, Regie, Maske Büh­nen­bild, Licht, Ton, Büro, und Event­man­age­ment.
Das Jugendthe­ater­Büro will Jugendliche ermuti­gen, ihr Leben in allen Bere­ichen selb­st zu bes­tim­men und aktiv zu gestal­ten. Poli­tisch-beru­flich- pri­vat!
In diesem Jahr lädt das JTB unter dem Mot­to „ECHTE DEMO!KRATIE WAGEN“ Jugendliche aus allen Bezirken, Kul­turen und Län­dern ein; sich kri­tisch und kün­st­lerisch mit dem The­ma Demokratie auseinan­derzuset­zen.
Im Zen­trum ste­ht der Protest! — Protest gegen Kürzun­gen im Kul­turbere­ich, Protest gegen Ras­sis­mus auf (und hin­ter) der Bühne, Protest gegen eine Demokratie, die zulässt, das Ungerechtigkeit­en zwis­chen ver­schiede­nen „Kul­turen“ geschürt und Zugänge versper­rt bleiben.
Wir brauchen Verän­derung, schreien nach Offen­heit, nach Aufmerk­samkeit und Anerken­nung. Wir? Wir sind Jugendliche aus Moabit, Neukölln, Wed­ding – aus Berlin! Wir sind mutig, engagiert und begabt. Und für eine Verän­derung brauchen wir eure Unter­stützung im Kampf für „echte Demo!kratie“!