Das Pro­jekt „For­mu­la­re ver­ste­hbar machen” unter­stützt Flüchtlinge und Migrant_innen bei der Ori­en­tierung im deutschen Ämter­d­schun­gel.

Projektgalerie

Zur Projektgruppe

Kon­takt- und Beratungsstelle für Flüchtlinge und Migrant_innen (KuB)
Oranien­str. 159
10969 Berlin
Fokus (Alters­gruppe) auf:
Erwach­sene
Lokale Zuord­nung:
nation­alstädtisch

Projektinformation

In Ziel­sprachen über­set­zte Behör­den­for­mu­la­re erle­ichtern das Ver­ständ­nis, wenn es etwa darum geht, Leis­tun­gen nach dem Asyl­be­wer­ber­leis­tungs­ge­setz zu beantra­gen.
Ehre­namtliche Übersetzer_ innen über­tra­gen For­mu­la­re in nachge­fragte Sprachen wie Ara­bisch, Franzö­sisch oder Englisch. Über­set­zt wird auch in Ein­fache Sprache, um den­jeni­gen ein Ange­bot zu machen, die bere­its über Deutschken­nt­nisse ver­fü­gen.
Das Pro­jekt stellt die Ergeb­nisse allen Inter­essierten auf sein­er zweis­prachi­gen Web­site (Deutsch/Englisch) zur Ver­fü­gung:

http://www.kub-berlin.org/formularprojekt/

Siehe auch: https://www.facebook.com/Formularprojekt/

 

Die Über­set­zun­gen bieten Aus­füll­hil­fen, sie erset­zen keine Beratung.