Kern des Pro­jek­ts ist die Anwe­sen­heit von Päd­a­gogIn­nen mit Migra­tionsh­in­ter­grund in Kindergärten, Schulen und Kindere­in­rich­tun­gen.

Zur Projektgruppe

Haus der Kul­turen Lateinamerikas e.V.
Pfalzburg­er­str. 42
10717 Berlin
Tele­fon:
030 39 404 780
Lokale Zuord­nung:
städtisch

Projektinformation

Diese Arbeit soll kon­tinuier­lich mit ein­er Kinder­gruppe über 4 Monate, jew­eils mehrere Stun­den am Tag in der Woche stat­tfind­en. Ein­mal wöchentlich treten die Kinder in Kon­takt mit eine nicht-deutschen oder ein­er deutschen Per­son mit Migra­tionsh­in­ter­grund. Diese betreut, zusam­men mit der ErzieherIn oder dem Erzieher die Gruppe und gestal­tet mit den Kindern die Lernein­heit. Dabei ste­ht der All­t­ag und das Leben im Mit­telpunkt, aus dem die Päd­a­gogIn oder ihre Fam­i­lie stammt. In diesem Zusam­men­hang wer­den didak­tis­che Ein­heit­en durchge­führt. Je nach Alters­gruppe wird ein kom­plex­er spielerisch­er Bezug zur Lebenssi­t­u­a­tion der Kinder erzeugt.