Kiezarbeit rund um den Kra­nold­platz, Neukölln.

Kiai – Sport und Selb­stvertei­di­gung für Frauen und Mäd­chen e.V. (anerkan­nter Stützpunk­tvere­in für Inte­gra­tion durch Sport) in Zusam­me­nar­beit mit dem Men­non­i­tis­chen Frieden­szen­trum Berlin (MFB) haben ein Ange­bot für Mäd­chen im Grund­schu­lal­ter in Koop­er­a­tion mit der Schul­sta­tion Vielfalt e.V. an der Grund­schule Sil­ber­ste­in­straße ins Leben gerufen.

Zur Projektgruppe

Men­non­i­tis­ches Frieden­szen­trum Berlin (MFB) & Kiai — Sport und Selb­stvertei­di­gung für Frauen und Mäd­chen e.V.
Ben­das­traße 20
12051 Berlin
Tele­fon:
030–30365929
Fokus (Alters­gruppe) auf:
Kinder
Lokale Zuord­nung:
bezirk­lich

Projektinformation

Ziel ist es, vielfältige Möglichkeit­en zu ler­nen, sich selb­st zu behaupten und respek­tvoller mit Unter­schieden untere­inan­der umzuge­hen.
Durch Übun­gen für Atem, Stimme, Kör­per­sprache, durch Gespräche und Rol­len­spiele zu alltäglichen Beläs­ti­gungs- und Gewalt­si­t­u­a­tio­nen sollen die Mäd­chen befähigt wer­den, sich selb­st und andere real­is­tis­ch­er einzuschätzen, damit sie ver­balen und kör­per­lichen Über­grif­f­en angemessen begeg­nen kön­nen. Auf spielerische Weise wer­den die Mäd­chen an Wado-Ryu-Karate (über­set­zt: „Weg des Friedens“) herange­führt.
Einige Müt­ter sind eben­so ständi­ge Gäste während des Kurs­es wie auch jün­gere Geschwis­ter, sodass zukün­ftig im Kieznet­zw­erkver­band erweit­erte Eltern- und Fam­i­lien­ar­beit dürchge­führt wer­den soll.
Aktuell haben einige Mädels ihre erste Gurt­prü­fung erfol­gre­ich absolviert!

Weitere Links: