Im Mai 2006 wurde in Anwesenheit der politischen Vertretungen der EU-Mitgliedstaaten der PFAD DER VISIONÄRE – EU in Form von 1,2qm großen Bodentafeln in der Fußgängerzone der Berliner Friedrichstraße eröffnet.

Zur Projektgruppe

Kunstwelt e.V. Berlin
Friedrichstr. 246
10969 Berlin
Telefon:
030 / 252 94 677
Lokale Zuordnung:
internationalstädtisch

Projektinformation

Als Zeichen für die gemeinsamen Werte in den vielfältigen Kulturen präsentiert der PFAD DER VISIONÄRE – EU bisher von den Botschaften der EU-Mitgliedstaaten vorgeschlagene, autorisierte und von einer prominenten Jury ausgewählte Zitate großer Persönlichkeiten der jeweiligen Staaten.

Der PFAD DER VISIONÄRE DER WELT ist:

  • ein Band des Dialoges der Kulturen der Welt
  • einzigartiges Symbol für Berlin als weltoffene Metropole
  • Anregung zum kulturellem Austausch, andere Sicht- und Lebensweisen zu betrachten und anzuerkennen
  • Betonung der kulturellen Eigenarten
  • ein bürgernahes Zeichen für Frieden, Internationalität, Toleranz und Dialog
  • Lehrpfad zu den verschiedenen Kulturen der Welt
  • eine touristische Attraktion für Berliner und ihre internationalen Gäste
  • Impuls für die Stadtentwicklung (die Friedrichstraße wird in ihrer Gänze erfahrbar)
  • ein weiterer Schritt zur Einheit und der Überwindung der „Mauer in den Köpfen“