Sex in the City“ ist eine sex­u­alpäd­a­gogis­che GPS-gestützte Schnitzel­jagd rund um den Nol­len­dorf­platz, die von den Jugend­bere­ichen der Vere­ine Berlin­er Aids-Hil­fe, Bil­dungs- und Sozial­w­erk des Les­ben- und Schwu­len­ver­band Berlin-Bran­den­burg, Mann-O-Meter sowie pro famil­ia Berlin entwick­elt wurde.

Zur Projektgruppe

Gemein­schaft­spro­jekt der Jugend­bere­iche von: Berlin­er Aids-Hil­fe, Bil­dungs- und Sozial­w­erk des Les­ben- und Schwu­len­ver­ban­des Berlin-Bran­den­burg, Mann-O-Meter und pro famil­ia Berlin
Kur­fürsten­str. 130
10785 Berlin
Tele­fon:
030 / 88 56 40 — 51
Fokus (Alters­gruppe) auf:
Jugendliche

Projektinformation

Sie richtet sich an Jugendliche ab 14 Jahren, vor allem an Schulk­lassen Inte­gri­ert­er Sekun­darschulen und Grup­pen freier Träger.

In dieser ca. 4,5-stündigen Ral­lye set­zen sich Jugendliche mit ver­schiede­nen Aspek­ten von Sex­u­al­ität – darunter Ver­hü­tung, Geschlechter­rollen und -iden­titäten, sex­uelle Ori­en­tierung und HIV/STIs — auseinan­der. Diese unter­suchen sie im weit­eren Ver­lauf auch im Kon­text gesellschaftlichen Werte­wan­dels.

Aus­ges­tat­tet mit Handys und Doku­men­ta­tion­smap­pen laufen die Jugendlichen in vier Teams inner­halb eines Radius von einem Kilo­me­ter Sta­tio­nen ab, an denen sie Schätze (sog. Caches) find­en, Work­shops besuchen sowie Rät­sel und Auf­gaben lösen. Zu den Anlauf­punk­ten gehören die sex­u­alpäd­a­gogis­chen Beratung­sein­rich­tun­gen sowie unter­schiedliche Gedenko­rte, die im Zusam­men­hang mit Sex­u­al­ität ste­hen. Ein beson­der­er the­ma­tis­ch­er Schw­er­punkt liegt dabei auf Emanzi­pa­tion­sprozessen, Men­schen­recht­en und Bürg­er­be­we­gun­gen.

Das Pro­jekt möchte einen Beitrag zur sex­uellen Bil­dung und Weltof­fen­heit Jugendlich­er leis­ten. Sie sollen die Vielfalt men­schlich­er Sex­u­al­itäten und Lebensweisen erken­nen und akzep­tieren sowie in der Lage sein, ihre eigene Sex­u­al­ität selb­st­bes­timmt zu gestal­ten.

Einen Überblick über die Sta­tio­nen und The­men find­en Sie im Fly­er und weit­ere Hin­ter­grund­in­for­ma­tio­nen in der Poster­präsen­ta­tion.

Zur Vor- und Nach­bere­itung des Pro­jek­ts gibt es die Han­dre­ichung für Pädagog_innen. In dieser stellen wir Ihnen die durch­führen­den Insti­tu­tio­nen und das Pro­jekt mit seinen Sta­tio­nen, Inhal­ten und Meth­o­d­en aus­führlich vor und geben Anre­gun­gen für die schulis­che und außer­schulis­che sex­u­alpäd­a­gogis­che Arbeit mit Jugendlichen.