Das Tuned-Jugend­pro­jekt ver­sucht über das Medi­um Musik Jugendliche zu ein­er the­ma­tis­chen Arbeit zu bewe­gen.  Die Jugendlichen sollen mit The­men wie Gewalt, Frauen­feindlichkeit, Homo­sex­u­al­ität, Ras­sis­mus etc. kon­fron­tiert wer­den und sich über eine inten­sive Reflex­ion eine Mei­n­ung zu diesen The­men bilden. Vorhan­dene Texte namen­hafter deutsch­er Rap­per wer­den hier­bei analysiert, um die Jugendlichen auf die Darstel­lun­gen von Gewalt und Frauen­bilder aufmerk­sam zu machen. Jugendliche ler­nen die Texte neu zu bedeuten und eine eigene Aus­drucks­form zu nutzen.

Projektgalerie

Zur Projektgruppe

Jugend­steg e.V.
Bre­ite Str. 14
12167, Berlin
Tele­fon:
0172 170 24 99
Fokus (Alters­gruppe) auf:
JugendlicheKinder
Lokale Zuord­nung:
region­al

Projektinformation

Durchführung:

Das Tuned- Jugend­pro­jekt arbeit­et in enger Zusam­me­nar­beit mit Schulen und Jugend­freizeit­ein­rich­tun­gen.
Hierzu gehen Mitar­beit­er des Pro­jek­ts für die Zeit der Durch­führung (in der Regel 3–5 Tage) in die Schule und arbeit­en vor Ort mit den Jugendlichen.

Während der Arbeit wird beson­ders das Medi­um Rap benutzt, um Jugendliche zu ein­er inten­siv­en Auseinan­der­set­zung zu bewe­gen.
Die Erfahrung zeigt, dass Deutschrap ein ange­sagtes Medi­um ist und somit einen guten Zugang zu den Jugendlichen ermöglicht. In der Auseinan­der­set­zung mit Rap und den Jugendlichen fühlen sie sich in ihrer Lebenswirk­lichkeit ernst genom­men und schaf­fen es authen­tisch und ehrlich The­men zu bear­beit­en.

Das Analysieren vorhan­den­er Texte bekan­nter deutsch­er Rap­per und das the­men­be­zo­gene Prob­lema­tisieren einzel­ner Textstellen gehört eben­so zu dem Pro­jekt, wie die eigene kreative Auseinan­der­set­zung mit Text, Wort und Musik.
Die Jugendlichen ler­nen eine reflek­tierende Auseinan­der­set­zung mit den Tex­ten ken­nen und wagen Fra­gen an diese Texte zu stellen.
Die Erfahrung zeigt, dass viele Jugendliche die Texte von Bushi­do oder Sido völ­lig unkri­tisch übernehmen und zu ihrem eige­nen Gedankengut machen. An dieser Stelle set­zt das Tuned- Jugend­pro­jekt an und scheut nicht die Auseinan­der­set­zung mit den Jugendlichen.

Die Jugendlichen erar­beit­en nach der the­ma­tis­chen Besprechung eigene Gedanken zu den vorgegeben The­men und konzip­ieren einen eige­nen Text, der im Rah­men der Arbeit des Tuned- Jugend­pro­jek­tes aufgenom­men wird. Dies ermöglicht eine anhal­tende und nach­wirk­ende Jugen­dar­beit und eine ern­stgenommene Auseinan­der­set­zung der Jugendlichen mit dem The­ma.

Die Texte wer­den dann in ein­er Stu­dioar­beit aufgenom­men und den Jugendlichen mit­gegeben.

Weitere Links:

www.Jugendsteg.de