Das Tuned-Jugendprojekt versucht über das Medium Musik Jugendliche zu einer thematischen Arbeit zu bewegen.  Die Jugendlichen sollen mit Themen wie Gewalt, Frauenfeindlichkeit, Homosexualität, Rassismus etc. konfrontiert werden und sich über eine intensive Reflexion eine Meinung zu diesen Themen bilden. Vorhandene Texte namenhafter deutscher Rapper werden hierbei analysiert, um die Jugendlichen auf die Darstellungen von Gewalt und Frauenbilder aufmerksam zu machen. Jugendliche lernen die Texte neu zu bedeuten und eine eigene Ausdrucksform zu nutzen.

Projektgalerie

Zur Projektgruppe

Jugendsteg e.V.
Breite Str. 14
12167, Berlin
Telefon:
0172 170 24 99
Fokus (Altersgruppe) auf:
JugendlicheKinder
Lokale Zuordnung:
regional

Projektinformation

Durchführung:

Das Tuned- Jugendprojekt arbeitet in enger Zusammenarbeit mit Schulen und Jugendfreizeiteinrichtungen.
Hierzu gehen Mitarbeiter des Projekts für die Zeit der Durchführung (in der Regel 3-5 Tage) in die Schule und arbeiten vor Ort mit den Jugendlichen.

Während der Arbeit wird besonders das Medium Rap benutzt, um Jugendliche zu einer intensiven Auseinandersetzung zu bewegen.
Die Erfahrung zeigt, dass Deutschrap ein angesagtes Medium ist und somit einen guten Zugang zu den Jugendlichen ermöglicht. In der Auseinandersetzung mit Rap und den Jugendlichen fühlen sie sich in ihrer Lebenswirklichkeit ernst genommen und schaffen es authentisch und ehrlich Themen zu bearbeiten.

Das Analysieren vorhandener Texte bekannter deutscher Rapper und das themenbezogene Problematisieren einzelner Textstellen gehört ebenso zu dem Projekt, wie die eigene kreative Auseinandersetzung mit Text, Wort und Musik.
Die Jugendlichen lernen eine reflektierende Auseinandersetzung mit den Texten kennen und wagen Fragen an diese Texte zu stellen.
Die Erfahrung zeigt, dass viele Jugendliche die Texte von Bushido oder Sido völlig unkritisch übernehmen und zu ihrem eigenen Gedankengut machen. An dieser Stelle setzt das Tuned- Jugendprojekt an und scheut nicht die Auseinandersetzung mit den Jugendlichen.

Die Jugendlichen erarbeiten nach der thematischen Besprechung eigene Gedanken zu den vorgegeben Themen und konzipieren einen eigenen Text, der im Rahmen der Arbeit des Tuned- Jugendprojektes aufgenommen wird. Dies ermöglicht eine anhaltende und nachwirkende Jugendarbeit und eine ernstgenommene Auseinandersetzung der Jugendlichen mit dem Thema.

Die Texte werden dann in einer Studioarbeit aufgenommen und den Jugendlichen mitgegeben.

Weitere Links:

www.Jugendsteg.de