Weis­sensee MACHT Vielfalt- möchte einen Impuls für eine aktive Auseinan­der­set­zung mit den The­men Migra­tion, Flucht, Ras­sis­mus, All­t­ags­diskri­m­inierung und Diver­sität geben.

Projektinformation

Die Ver­anstal­tungsrei­he Weißensee MACHT Vielfalt möchte anhand von Work­shops, Diskus­sio­nen, Ausstel­lun­gen, Kun­stak­tio­nen und Filmvor­führun­gen einen Impuls für eine aktive Auseinan­der­set­zung mit den The­men Migra­tion, Flucht, Ras­sis­mus, All­t­ags­diskri­m­inierung und Diver­sität geben.

Wir wollen jegliche Art von grup­pen­be­zo­gene Men­schen­feindlichkeit und Diskri­m­inierung sicht­bar machen und bekämpfen, eine Sen­si­bil­isierung der Auf­nah­mege­sellschaft für eine tran­skul­turelle Diver­sität erre­ichen, sowie Bürger_innen anre­gen, sich für eine vielfältige, gerechte und sol­i­darische Gesellschaft einzuset­zen und sich für Men­schen­rechte und Flüchtlingss­chutz zu engagieren.

Das zwei­wöchige Pro­gramm vom 19.11.2014 bis 3.12.2014 bietet ein vielfältiges Ange­bot für unter­schiedliche Ziel­grup­pen beson­ders in Weißensee/Pankow Hein­ers­dorf an, in denen eine umfassende Auseinan­der­set­zung mit dieser The­matik ermöglicht wird.

Das Pro­jekt find­et in Koop­er­a­tion mit OASE Berlin und in enger Zusam­me­nar­beit mit lokalen Net­zw­erken, Ini­tia­tiv­en und engagierten Akteuren statt. Die Schw­er­punk­te liegen hier­bei auf:

  • der Bekämp­fung von Ras­sis­mus, jed­er Art von grup­pen­be­zo­gene Men­schen­feindlichkeit, Recht­sex­trem­is­mus und All­t­ags­diskri­m­inierung, primär­er und sekundär­er Diskri­m­inierung
  • Infor­ma­tio­nen, poli­tis­che und juris­tis­che Hin­ter­gründe zu den aktuellen Flüchtlings­the­men zu geben
  • der Schu­lung von Multiplikator_innen, Pädagog_innen, Sozialarbeiter_innen, zivilge­sellschaflichen Akteuren und Bürger_innen im Bere­ich Diver­si­ty;
  • Empow­er­ment für Men­schen mit Ras­sis­mus- und Diskri­m­inierungser­fahrun­gen, um sich aktiv aus der Opfer­rolle her­aus zu bewe­gen;
  • Der Ver­mit­tlung von Wis­sen und Ken­nt­nis­sen zu den The­men Flucht, Migra­tion und Ras­sis­mus in Deutsch­land;
  • Aktivierung von Engage­ment für Courage und Bürg­er­beteili­gung für Vielfalt und Tol­er­anz;
  • Der Entwick­lung ein­er anti­ras­sis­tis­chen Bewusst­sein;
  • Aktivierung und Ver­net­zung lokaler Vere­ine, Net­zw­erke und Ini­tia­tiv­en, die sich für Demokratie und Tol­er­anz im Bezirk und in Berlin ein­set­zen.

Weis­sensee MACHT Vielfalt ist ein Pro­jekt von Trix­iewiz e.V. (www.trixiewiz.de) e.V. in Koop­er­a­tion mit OASE Berlin e.V. (www.oase-berlin.org) und in enger Zusam­me­nar­beit mit lokalen Net­zw­erken, Ini­tia­tiv­en und engagierten Akteuren und ist gefördert im Rah­men des Lokalen Aktion­s­plans Weißensee/Heinersdorf durch das Bun­de­spro­gramm „TOLERANZ FÖRDERN-KOMPETENZ STÄRKEN„.