Skip to content
VERFAHREN – „Wiedergutmachung“ im geteilten Berlin

VERFAHREN – „Wiedergutmachung“ im geteilten Berlin

Das zähe Ringen um angemessene Formen von Entschädigung und Rückerstattung erzählt von der Suche nach gangbaren Verfahren im Angesicht beispielloser Verbrechen und davon, wie mit den Opfern des Nationalsozialismus nach 1945 »verfahren« wurde. Die Ausstellung blickt anhand von 27 exemplarischen…

VERFAHREN – „Wiedergutmachung“ im geteilten Berlin

VERFAHREN – „Wiedergutmachung“ im geteilten Berlin

Das zähe Ringen um angemessene Formen von Entschädigung und Rückerstattung erzählt von der Suche nach gangbaren Verfahren im Angesicht beispielloser Verbrechen und davon, wie mit den Opfern des Nationalsozialismus nach 1945 »verfahren« wurde. Die Ausstellung blickt anhand von 27 exemplarischen…

„Berliner Tatorte“ im Rathaus Lichtenberg

„Berliner Tatorte“ im Rathaus Lichtenberg

Bezirksstadträtin eröffnet die Ausstellung

Ausstellung „Berliner Tatorte“ gastiert in Kreuzberg

Ausstellung „Berliner Tatorte“ gastiert in Kreuzberg

Seit 2002 dokumentiert „ReachOut – Opferberatung und Bildung gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus“ gewalttätige Angriffe mit rechtem, rassistischem und antisemitischem Hintergrund in einer berlinweiten „Chronik“. Jörg Möller fotografierte diese Tatorte. In jeder dieser Schwarz/Weiß-Fotografien sieht der Betrachter Orte unseres Alltags.…

Ausstellung „Berliner Tatorte“ in der Stiftung Topographie des Terrors

Ausstellung „Berliner Tatorte“ in der Stiftung Topographie des Terrors

Die Stiftung Topographie des Terrors zeigt bis zum 24. August 2014 die Sonderausstellung „Berliner Tatorte. Dokumente rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt“, die von der Opferberatungsstelle „ReachOut“ konzipiert worden ist.

„Berliner Tatorte“ wandern in das Alte Rathaus Marzahn

„Berliner Tatorte“ wandern in das Alte Rathaus Marzahn

13. März 2014., 17.00 Uhr: Eröffnung der Ausstellung „Berliner Tatorte – Dokumente rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt“ im Alten Rathaus Marzahn.

Ratschlagsmitglied Dilek Kolat eröffnet Fotoausstellung „Berliner Tatorte“

Ratschlagsmitglied Dilek Kolat eröffnet Fotoausstellung „Berliner Tatorte“

Die Senatorin für Arbeit, Integration und Frauen, Dilek Kolat, eröffnete heute in ihrem Dienstgebäude in der Oranienstraße die Ausstellung „Berliner Tatorte“.

Themenjahr „Zerstörte Vielfalt“ – Eröffnung des Infopfades am Tempelhofer Feld

Themenjahr „Zerstörte Vielfalt“ – Eröffnung des Infopfades am Tempelhofer Feld

Im Rahmen des Themenjahres 2013 werden auf dem Areal des ehemaligen Flughafens Tempelhof am Mittwoch, den 10.07.2013 um 11 Uhr zehn neue Informationstafeln aufgestellt, die an die vielschichtige Standortgeschichte erinnern. Der Direktor der Topographie des Terrors, Prof. Dr. Andreas Nachama, wird vor dem Flughafengebäude am Platz der Luftbrücke zwei Tafeln enthüllen.

Inhalt für das Sommerloch 2013

Inhalt für das Sommerloch 2013

Berlin bietet vielfältige Möglichkeiten zur Auseinandersetzung mit Nationalsozialismus, Rassismus und Antisemitismus – auch in den Sommerferien!

Großer Applaus für die Inszenierung der „Vergessenen Biografien“ im DTK Wasserturm!

Großer Applaus für die Inszenierung der „Vergessenen Biografien“ im DTK Wasserturm!

Zusammen mit engagierten Jugendlichen des DTK Wasserturm zeigten Jugendliche des „Jugendcafé Nightflight“ der Ev. Kirchengemeinde Charlottenburg in Zusammenarbeit mit das „dokumentartheater berlin e.V.“ das Dokumentarstück „Vergessene Biografien“ zum ersten Mal in Berlin Kreuzberg. Das Publikum war begeistert.

„Vergessene Biografien“ im DTK Wasserturm

„Vergessene Biografien“ im DTK Wasserturm

Das Gewinnerprojekt des Wettbewerbs „Respekt gewinnt! – 2012“ zeigt seine nächste Theateraufführung am 5. Juni 2013 um 19 Uhr im DTK-Wasserturm in Berlin-Kreuzberg. Unterdessen erhält das Projekt weitere öffentliche Anerkennung.

Bunter Wind für Lichtenberg!

Bunter Wind für Lichtenberg!

Aktionstag am 16. April 2013

To top