Be an Angel - Logo

Be an Angel e.V.

Seit September 2015 engagiert sich Be an Angel e.V. für die Integration von Flüchtlingen. Zu Anfang mit der Vermittlung privater Schlafplätze, etwas zu essen und medizinischer Notversorgung, mit Kleidung und Telefonkarten. Jetzt verstärkt in der Vermittlung von Ausbildungs- und Arbeitsplätzen, bei Unterstützung ungerechtfertigter Asylablehnungen.

Wir kümmern uns um den ganzen Menschen. Um Therapeuten bei Angstdepressionen, Kita-Plätze, Wohnungen und Alltagsprobleme und Problemchen. Auf Augenhöhe. Wer unsere Kultur und unsere Verfassung nicht respektiert, den können und wollen wir nicht unterstützen. Mittlerweile über die Grenzen von Berlin und Deutschland hinaus. Oder sollen wir einem Syrer, der seit zwei Jahren von seiner Frau und seinen drei Kindern getrennt ist, etwa nicht helfen, seine Liebsten wieder zu sehen? Nur ein Fall von circa 250 bis 300 die wir begleiten. Mal langfristig, mal „nur“ in einer Einzelberatung.

Wir sind mit Behörden und andere Helfergruppen vernetzt, arbeiten pragmatisch und lösungsorientiert, weil wir keine Parallelgesellschaft wollen. Weil wir möchten, dass die Menschen die hier angekommen sind, arbeiten, Steuern zahlen und zufrieden - bestenfalls glücklich - werden.

Integration. Made in Germany.

Bis dato finanzieren wir unsere Arbeit, die zu 100% den Flüchtlingen zugute kommt, rein über Spenden.

...mehr ...weniger

Das zentrale Portal des Berliner Senats

Dieses Portal dient der Information zu allen Fragen, die mit dem Thema Flüchtlinge in unserer Stadt verbunden sind. Fakten zum Thema und umfassende Informationen zur Arbeit des Senats. Das Portal richtet sich an die Bürgerinnen und Bürger Berlins, die sich engagieren möchten und an Unternehmen, die helfen wollen. Ein weiterer Bereich dient der unmittelbaren Information von Flüchtlingen.

...mehr ...weniger

Mobiles Beratungsteam Ostkreuz für Demokratieentwicklung, Menschenrechte und Integration – MBT Ostkreuz

Im Zentrum unserer Arbeit steht die Unterstützung lokaler Akteur/innen bei der Entwicklung der demokratischen Kultur im Gemeinwesen, seinen Institutionen und Einrichtungen. Unser Arbeitsgebiet ist die Förderung des Zusammenlebens in Vielfalt auf der Grundlage der geltenden menschenrechtlichen und Verfassungsnormen sowie die Auseinandersetzung mit Diskriminierung, Hasskriminalität sowie Ideologien und Kampagnen, die eine Ungleichheit und Ungleichwertigkeit von Menschen nach Gruppenzugehörigkeiten behaupten.

Besonders nachhaltig ist diese Auseinandersetzung in der Regel, wenn sie sich nicht ausdrücklich gegen etwas richtet, sondern Kompetenzen, Verfahren und Strukturen stärkt bzw. optimiert

FÜR einen wertschätzenden und konstruktiven Umgang mit Vielfalt und Verschiedenheit,
FÜR bürgerschaftliche Partizipation und verantwortliche Teilhabe,
FÜR eine Kultur der Anerkennung und Chancengerechtigkeit.

Der grundsätzliche Arbeitsschwerpunkt des MBTs »Ostkreuz« ist deshalb die zukunftsorientierte Gestaltung von Vielfalt als Ressource für die gesellschaftliche Entwicklung sowie die Förderung von Demokratiekompetenz und verantwortlicher Partizipation.

Beratung, Fortbildung und Vernetzung

Die Angebote des Mobilen Beratungsteams »Ostkreuz« dienen der Stärkung individueller Kompetenzen sowie der Diversity-sensiblen Entwicklung von Organisationskulturen:

Beratung und Begleitung von Projekten und Prozessen (Managing Diversity, Qualitätsentwicklung, Organisationsentwicklung, Personalentwicklung)
Organisation und Moderation von Fortbildungen, Workshops, Trainings, Seminaren, Referaten und Fachtagungen
Vernetzung der Akteur/innen in moderierten Dialogrunden und interreligiösen oder kulturübergreifenden Kooperationsstrukturen und Netzwerken
gemeinwesenorientierte Konfliktintervention, insbesondere bei ethnisierten und konfessionalisierten Konflikten
Recherche und Bereitstellung von Analysen und Arbeitsmaterialien
Demokratieförderung in Bildungseinrichtungen
Transfer der wissenschaftlichen Fachdebatte in die Praxis öffentlicher und zivilgesellschaftlicher Institutionen und Initiativen
Erstellung von Publikationen (Handreichungen, Dialogdokumentationen, Wissenstransfer)
Entwicklung von Interventions- und Präventionsstrukturen
Unsere Angebote sind für unsere Zielgruppen in Berlin kostenlos und je nach Auslastung der Kapazitäten auf Anfrage verfügbar.

...mehr ...weniger