Tio e.V. Beratungsstelle

Köpenicker Str. 9b, 10997 Berlin

Tio e.V. ist ein gemein­nütziger Vere­in, der sich für die gle­ich­berechtigte gesellschaftliche Teil­habe von Migran­tinnen in Deutsch­land ein­set­zt. Das Ziel des Vere­ins ist es Frauen eine Teil­habe am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen und Hil­fe zur Selb­sthil­fe zu fördern.
Der Zeit bietet der Vere­in eine Beratungsstelle für Frauen an, in der sie sich über soziale, pyschosoziale oder Rechts­fra­gen informieren kön­nen.
Neben anderen vie­len Ange­boten und Pro­jek­ten, ste­ht die interkul­turelle Kom­pe­tenz im Vorder­grund.

Offene Beratungszeit­en
Dien­stag
10:00 — 13:00 U
15:00 — 18:00
Don­ner­stag
10:00 — 13:00
15:00 — 18:00
Fre­itag
9:00 — 14:00 Uhr

Sprachen: Türkisch, Deutsch, Bul­gar­isch, Maze­donisch, Englisch, bei Bedarf Ara­bisch

BERATUNGSSTELLE
E-Mail:
tio-ev@gmx.de

Tele­fon:
(030) 6122050

Ter­min­ber­atung möglich

...mehr ...weniger

Kreuzberg hilft

Berliner Hebammenverband e.V., Erkelenzdamm 33, 10999 Berlin

Kreuzberg hil­ft ist eine Ini­tia­tive von vier Frauen, die sich im August 2015 durch ihr Engage­ment für geflüchtete Men­schen in Berlin ken­nen­lern­ten. Simone Log­ar, 2. Vor­sitzende Berlin­er Hebam­men­ver­band, Lisa Sper­ling und Patri­cia Bonau­do vom Neuköll­ner Laden Kurz & Klein und Mare­ice Kaiser vom Blog Kaiserin­nen­re­ich.

Simone ver­sorgt als ehre­namtliche Hebamme seit Wochen schwan­gere Frauen und Babys auf dem Gelände des Lan­desamts für Gesund­heit und Soziales (LaGe­So). Patri­cia und Lisa stell­ten für eine Woche im August einen Laden­raum des Kurz & Klein für eine Sam­me­lak­tion für geflüchtete Men­schen in Berlin zur Ver­fü­gung. In kürzester Zeit türmten sich dort Klei­dung, Hygiene-Artikel, Spielzeug, Kof­fer und Kinder­wa­gen. Mare­ice, eine der vie­len Helfer_innen vor Ort, kon­nte beim Aus­fahren der Spenden im Rück­spiegel nur noch Berge von Sachen sehen – noch nie ist sie so ein volles Auto gefahren.

Seit dem 1. Sep­tem­ber 2015 sam­meln wir gemein­sam mit vie­len ehre­namtlichen Helfer_innen Sach­spenden für geflüchtete Men­schen im Kreuzberg­er Grae­fekiez. In Absprache mit der Bürg­erini­tia­tive Moabit hil­ft sortieren wir dort die Spenden und brin­gen sie organ­isiert und koor­diniert dor­thin, wo sie gebraucht wer­den – zu den Men­schen.

welcome@kreuzberg-hilft.com

...mehr ...weniger

ReachOut Berlin

Oranienstraße 159, 10969 Berlin, Kreuzberg

Rea­chOut ist eine Beratungsstelle für Opfer rechter, ras­sis­tis­ch­er und anti­semi­tis­ch­er Gewalt in Berlin.
Sie unter­stützen und berat­en auch Ange­hörige, Fre­unde und Fre­undin­nen der Opfer und Zeug­In­nen eines Angriffs.
Die Sit­u­a­tion und die Per­spek­tive der Opfer ras­sis­tis­ch­er, rechter und anti­semi­tis­ch­er Gewalt ste­hen im Zen­trum der Arbeit.
Rea­chOut bietet anti­ras­sis­tis­che, interkul­turelle Bil­dung­spro­gramme an.
Rea­chOut recher­chiert recht­sex­treme, ras­sis­tis­che und anti­semi­tis­che Angriffe in Berlin und veröf­fentlicht dazu eine Chronik.

Rea­chOut ori­en­tiert sich an den Bedürfnis­sen der Betrof­fe­nen.
Die Beratun­gen sind kosten­los und beruhen auf Frei­willigkeit.
Rea­chOut bietet Hil­fe zur Selb­sthil­fe.
Ver­traulichkeit und auf Wun­sch Anonymität sind selb­stver­ständlich.

U8 Moritz­platz

...mehr ...weniger

Berlin hilft – Bürgerinitiativen-Netzwerk in den Berliner Bezirken

Diese Seite bün­delt die “Berlin hilft”-Initiativen für Flüchtlinge, inkl. aller Adressen und Ansprech­part­ner.
Zudem find­en sie hier Kon­takt zu ehre­namtlichen Helfer*innen und Koor­di­na­tion­sstellen für Spenden oder Lebens­mit­tel.

...mehr ...weniger

Jugendliche ohne Grenzen (JOG)

Adalbertstraße 15, 10997 Berlin

Jugendliche ohne Gren­zen (JOG) ist ein Zusam­men­schluss von jugendlichen Flüchtlin­gen. Die Arbeit fol­gt dem Grund­satz, dass Betrof­fene eine eigene Stimme haben und keine “stel­lvertre­tende Betrof­fe­nen-Poli­tik“ benöti­gen. Sie entschei­den selb­st, welche Aktions­for­men sie wählen, und auch, wie sie diese durch­führen. JOG ist gegen jegliche Art von Diskri­m­inierung.

BBZ Beratungs- und Betreu­ungszen­trum
für junge Flüchtlinge und MigrantenIn­nen
Tele­fon: 030.66640723
E-Mail: jog@jogspace.net

...mehr ...weniger

Vermittlung anonymer und kostenloser medizinischer Behandlung unabhängig von Aufenthaltsstatus

Mehringhof, Gneisenaustr. 2a, 10961 Berlin-Kreuzberg

Das Med­ibüro existiert seit 1996. Wir ver­mit­teln Men­schen ohne Aufen­thaltssta­tus und ohne Kranken­ver­sicherung anonyme und kosten­lose Behand­lung durch qual­i­fiziertes medi­zinis­ches Fach­per­son­al. Eine Ver­ständi­gung ist in der Regel in fol­gen­den Sprachen möglich: Deutsch, Englisch, Spanisch, Franzö­sisch; bei Bedarf bemühen wir uns um Unter­stützung durch Dolmetscher/innen.

mon­tags und don­ner­stags
16.30 Uhr bis 18.30 Uhr
Mehring­hof
Gneise­naus­tr. 2a
Hin­ter­hof, Auf­gang 3, 2. Stock
10961 Berlin-Kreuzberg
U-Bahn­hof Mehring­damm U6/U7

Tele­fon: 030. 69 46 746
E-Mail: info@medibuero.de

...mehr ...weniger

Asylfolgeberatung KUB, Kontakt- und Beratungsstelle für Flüchtlinge und Migrant_innen e.V.

Oranienstr. 159, 10969 Berlin

Die KUB (Kon­takt- und Beratungsstelle für Flüchtlinge und Migrant/innen e.V.) bietet Geflüchteten und Migran­tinnen und Migranten Beratung und Hil­festel­lung in sozial- und aufen­thalt­srechtlichen, psy­chosozialen und exis­ten­tiellen Fra­gen. Das Team set­zt sich, aus Per­so­n­en mit unter­schiedlichen regionalen und kul­turellen Hin­ter­grün­den zusam­men. Sie kom­men nicht nur aus ver­schiede­nen Erdteilen, son­dern auch aus ver­schiede­nen Fach­bere­ichen: Juris­terei, Sozialar­beit, Fam­i­lien­hil­fe, Psy­cholo­gie, Ger­man­is­tik, Kun­st­ther­a­pie, Kul­tur­wis­senschaft, Sozial­wis­senschaft, The­ater­päd­a­gogik, IT und andere.

Mo, Di, Do, Fr: 10–13 Uhr

Tele­fon: 030.6149400
Tele­fon: 030.6149404
Tele­fon: 030.53142119
E-Mail: kontakt[at]kub-berlin.org

...mehr ...weniger