Der gemein­nützige Vere­in gleich&gleich e.V. hat die Zielset­zung, mit einem betreuten Wohnange­bot auf die beson­dere Sit­u­a­tion und Bedürfnisse von Jugendlichen einzuge­hen, deren sex­uelle Iden­tität jen­seits der Het­ero­nor­ma­tiv­ität liegt und damit die Jugend­hil­fe­land­schaft durch ein spezial­isiertes Ange­bot zu bere­ich­ern.

Zur Projektgruppe

gleich&gleich e.V.
Kul­mer Str. 16
10783 Berlin
Tele­fon:
030 / 236 28 39 10

Projektinformation

Im Mit­telpunkt ste­hen hier­bei die Beratung und sozialpäd­a­gogis­che Betreu­ung der Jugendlichen bei allen anfal­l­en­den Prob­le­men sowie in Krisen­si­t­u­a­tio­nen. Es ist für uns selb­stver­ständlich, dass die Haut­farbe, die Reli­gion oder die soziale Herkun­ft der jun­gen Men­schen keine Rolle spielt.

Die Jugendlichen erhal­ten Hil­festel­lung bei der Bewäl­ti­gung ihres All­t­ags, bei der Haushalts­führung, der Tagesstruk­turierung, im Umgang mit Behör­den und Insti­tu­tio­nen sowie Hil­festel­lung bei der Entwick­lung schulis­ch­er und /oder beru­flich­er Per­spek­tiv­en.

Darüber hin­aus engagieren wir uns von Beginn an, die Sicht­barkeit und Akzep­tanz les­bisch-schwuler und trans* Lebensweisen unter Jugendlichen zu fördern.

.