Im Vere­in Inte­GREATer e.V. engagieren sich ehre­namtliche junge Men­schen, um mit ihren Biogra­phien als Vor­bilder für mehr Bil­dungs­be­wusst­sein und – engage­ment zu wirken. Durch ihre authen­tis­che Schilderung von Hin­dernissen und Schwierigkeit­en zeigen sie, wie wichtig Bil­dung ist und wie viele Chan­cen das Bil­dungssys­tem in Deutsch­land bietet. Ihre Mis­sion: Der näch­sten Gen­er­a­tion von Jugendlichen mit Migra­tionsh­in­ter­grund glaub­haft zu zeigen: „Wenn wir es geschafft haben, dann schafft ihr es auch!“ Sie besuchen Schulen, Eltern­cafés, Stadt­teil- und Jugendzen­tren sowie religiöse Ein­rich­tun­gen und leis­ten wichtige Aufk­lärungs- und Empow­er­men­tar­beit.

Projektgalerie

Zur Projektgruppe

Inte­GREATer e.V. macht Mut!
Weißfrauen­straße 12
60311, Frank­furt am Main
Tele­fon:
069 907 556 71
Fokus (Alters­gruppe) auf:
JugendlicheKinder
Lokale Zuord­nung:
städtisch

Projektinformation

Unser Pro­jekt zeich­net sich durch seine inno­v­a­tive Idee der Bil­dungsvor­bilder aus. Unsere InteGREATer*innen kom­men selb­st aus Eltern­häusern mit Migra­tions­geschichte und wis­sen um die finanziellen, sprach­lichen und sozialen Schwierigkeit­en, die eine Umsied­lung nach Deutsch­land mit sich brin­gen kann. Vor­bilder, mit denen sie sich in jun­gen Jahren iden­ti­fizieren kon­nten, gab es kaum. Diese Lücke schließen unsere Frei­willi­gen nun, indem sie durch ihre per­sön­lichen Geschicht­en Migrant*innen und junge Erwach­sene mit Migra­tionsh­in­ter­grund ermuti­gen an ihre Stärken zu glauben. Ihr Bil­dungsweg inspiri­ert.
Wir sind davon überzeugt, dass wir mit pos­i­tiv­en Beispie­len viel eher wach­sendes Inter­esse und Engage­ment bei den Ange­sproch­enen erzeu­gen kön­nen als durch neg­a­tive Schlagzeilen. Die InteGREATer*innen ste­hen für eine neue, jedoch heute noch weit­ge­hend unbeachtete Gruppe der näch­sten Arbeit­nehmer­gen­er­a­tion in Deutsch­land: interkul­turell sen­si­bil­isiert, mul­ti­lin­gual, äußerst ambi­tion­iert und haben dadurch eine mehrfache Vor­bild­funk­tion.