Anwohn­er gestal­ten Ihren Park

Zur Projektgruppe

FORTUNA Woh­nung­sun­ternehmen eG
Rhin­straße 42
12681 Berlin
Tele­fon:
030 — 44 35 73 60

Projektinformation

Mit­ten in Marzahn entste­ht auf der Frei­fläche eines ehe­ma­li­gen Schul­gelän­des der kiez­PARK – ein Park, den die Anwohn­er von Anfang an mit­gestal­ten, ein Park für die Anwohn­er.

Mit dem öffentlich zugänglichen kiez­PARK bietet sich hier die Möglichkeit, den Kiez zu ver­schön­ern, die derzeit brach­liegende Frei­fläche von 8.600 m² neu zu gestal­ten und damit ein Stück mehr Leben­squal­ität zu schaf­fen. Die unter­schiedlichen Nutzungsmöglichkeit­en bieten Raum für das nach­barschaftliche Miteinan­der und den so wichti­gen Aus­tausch.

Vor allem geht es um Vielfalt, Tol­er­anz und Achtung, der Men­schen und der gemein­samen Möglichkeit­en, die heute in der gemein­samen Pla­nung und der späteren Nutzung des Parks aufeinan­dertr­e­f­fen und einen gemein­samen Nen­ner find­en.

Bere­its im Juni 2010 haben wir auf einem Som­mer­fest den Anwohn­ern die Idee des kiez­PARK präsen­tiert und aufgerufen sich mit Ideen und Wün­schen einzubrin­gen.
„Liebe Anwohn­er! Unser kiez­PARK soll ein Ort der Begeg­nung wer­den – grün und blühend – nutzbar für Groß und Klein, für Jed­er­mann. Mit vielfälti­gen Möglichkeit­en für Spiel, Spaß, Entspan­nung und gemein­same Aktiv­itäten.“
Bere­its hier ent­standen erste Vorschläge für die Bepflanzung und anliegende Vere­ine und Ein­rich­tun­gen, wie die Kita Zwergenoase, Mäd­chen mobil, Dis­sens e.V., der Hafen und der Senioren­club, kon­nten als Part­ner gewon­nen wer­den.

Heute – im Okto­ber 2010 – gibt es bere­its ver­schiedene, konkrete Ideen für die Gestal­tung des kiez­PARK, wie die Anlage eines Obst­gartens, einem Platz zum Spie­len, kleinen Gärten bis hin zu einem kleinen Teich. All diese Ideen wer­den in einem Anwohn­er-Stammtisch, der derzeit alle zwei Wochen stat­tfind­et, disku­tiert und abges­timmt.

Als erster Schritt wird noch in diesem Novem­ber auf ein­er Teil­fläche der Obst­garten angelegt. Auf die Ernte der Früchte freuen sich schon heute die Kinder der Kita Zwergenoase mit dem HAFEN — Zen­trum für Frauen, Mäd­chen, Grün­derin­nen, die nach der Ernte das Obst ver­ar­beit­en wer­den. Mit einem gemein­samen Lat­er­nenumzug der Anwohn­er und der Kita Zwergenoase wurde dieses Ereig­nis gefeiert.

Begleit­et wer­den die räum­lichen und sozialen Verän­derun­gen von KIEZ-Repor­terin­nen. Mäd­chen aus dem Pro­jekt „Mäd­chen mobil“ wer­den, unter­stützt durch einen Work­shop, über die Arbeit­en und Feste bericht­en und zukün­ftig regelmäßig ihre Beiträge in Bild und Text auf ein­er Inter­net­seite veröf­fentlichen. Die geplante Inter­net­seite www.kiezpark.de wird ab Dezem­ber 2010 online sein.

Durch dieses Miteinan­der, die gemein­same Pla­nung und Abstim­mung, das gemein­same fes­tliche Bege­hen der ersten Erfolge zeigt sich schon heute, dass Neugi­er geweckt wird, dass Gespräche entste­hen und Men­schen unter­schiedlich­er Nation­al­itäten, Ein­stel­lun­gen und gen­er­a­tio­nenüber­greifend miteinan­der und ins Gespräch kom­men über und für eine zukün­ftige, gemein­same, aktive und sorgsame Nutzung und Pflege des kiez­PARK.

Es bleibt span­nend, wie sich der kiez­PARK gestal­ten wird und welche neuen Ideen und Möglichkeit­en entste­hen wer­den.
Alle Infor­ma­tio­nen zum kiez­PARK und seinen Part­nern, zu Ver­anstal­tun­gen, Work­shops und den Anwohn­er-Stammtis­chen und Pro­tokollen ste­hen im Inter­net unter www.kiezpark.de bere­it.

kiez­PARK
wurde ini­ti­iert von der FORTUNA Woh­nung­sun­ternehmen eG,
gefördert im Pro­gramm: Zukun­ftsini­tia­tive Stadt­teil, Stad­tum­bau Ost