Skip to content

Berliner Ponys – gemeinsam stark!

Gewinnrunde

Soziale Benachteiligung kann viele Facetten und Ursachen haben und für Kinder kann dies sogar in vermeintlich gut situierten Haushalten vorkommen. Und die Pandemie hat die Spaltung unserer Gesellschaft noch einmal verschärft. Meistens sind es Kinder und Jugendliche aus Familien mit wenig oder keinem regelmäßigen Einkommen, in schwierigen Verhältnissen oder sogar auf der Flucht vor Krieg und Gewalt. Durch die Covid-bedingt andauernden Einschränkungen sind die Möglichkeiten auch für Sozialarbeit, aber auch Vereinsarbeit nur noch begrenzt und die Auswirkungen auf unsere Kinder und Jugendlichen in teilweiser auch sozialer Isolation sichtbar.

Dem wollen wir mit unserer ehrenamtlicher Arbeit entgegen wirken. Seit 2017 fördern wir durch diverse Projekte mit Kinder- und Jugendsport die Persönlichkeitsentwicklung,  Integration & Inklusion benachteiliger Kinder & Jugendlicher. Dabei ist insbesondere der aktive (Reit)-sport im Team das Mittel der Wahl. Daneben engagieren sich unsere jugendlichen Mitglieder in diversen Projekten, die den Zusammenhalt fördern und eine aktive und gemeinschaftliche Teilhabe am Vereinsleben auszeichnen. Dafür können wir auf die Unterstützung privater Spender und Unternehmen, aber auch starker Institutionen aufbauen. So konnten wir in diesem Jahr den 4.Platz beim Zukunftspreis des Berliner Sports 2021 belegen. Weitere Infos:

www.berliner-ponys.de

Projekt Informationen

Gute Beispiele für die Fantasie und das Engagement unserer Kinder & Jugendlichen in den letzten 3 Jahren sind verschiedene Höhepunkte wie die Jerusalema-Challenge, aber auch unser 1. Herbstfest oder das Hobbyhorse-Turnier für die kleineren Sportler.

Durch ihre aktive Mitarbeit im Verein, bei der Pflege und Versorgung ihrer vierbeinigen Lieblinge oder indem sie mit Tanz, Spaß und auch einmal einer Trendsportart wie das Hobbyhorsen oder ein Kurs im Langbogenschießen in Bewegung bleiben, bleibt die Zeit im Reitstall spannend und der Respekt vor dem Menschen, den Tieren und der Natur kommt von ganz allein. Darum verdoppeln wir seit 2019 jedes Jahr unsere Mitgliederzahl, darum bewirken wir etwas bei „unseren“ Mitgliedern, und darum wollen alle wiederkommen und dabei sein.

Auch für dieses Jahr sind zahlreiche Projekte geplant. Sei es zum Beispiel endlich unser Reitertag, oder auch zum 3. Mal die Teilnahme an der Kinderjury des Humanistischen Vereins. Diesmal, das können wir verraten, haben sich die Kinder & Jugendlichen etwas für unsere zwei Berliner Kinderhospize ausgedacht. Was, können wir noch nicht verraten, aber eins ist sicher: Es wird allen Beteiligten Spaß und Freude bringen!

 

 

Downloads

To top