Skip to content

KulturTÜR

Gewinnrunde

Die kulturTür ist eine mehrsprachige Zeitschrift von, mit und für Geflüchtete und ihre Nachbar*innen im Bezirk Steglitz-Zehlendorf. In der Redaktion diskutieren Mitmachende über alle Themen, die von gemeinsamem Interesse sind. Sie schreiben über das, was sie in ihrem Alltag beschäftigt. Die Themen drehen sich um das Ankommen und Fuß fassen genauso wie über das Miteinander und das Gestalten einer gemeinsamen Zukunft. Auch Reflektionen über die Vergangenheit und Neupositionierungen werden thematisiert.

Projekt Informationen

DRK Berlion Südwest gGmbH

Düppelstr. 36
Redaktion kulturTÜR
12163 Berlin

Rita Zobel

www.kulturtuer.net/

Die kulturTÜR zielt darauf ab, den Dialog zwischen Geflüchteten und Einheimischen zu initiieren und zu vertiefen. Die Treffen in der Redaktion – immer mittwochs von 15 bis 17 Uhr – haben sich zu einem Forum des interkulturellen Austauschs etabliert. Menschen aus Syrien, Afghanistan, Eritrea, dem Iran, Irak, Sudan, Deutschland und anderen Ländern treffen sich einmal wöchentlich in den Räumen der DRK Berlin Südwest gGmbH am Rathaus Steglitz und diskutieren miteinander. Zu Beginn jeder neuen Heftausgabe stellen die Mitmachenden ihre Artikelideen vor, beraten welches der mitgebrachten Themen auf großes Interesse stößt und treffen eine Wahl für den Titel der nächsten Ausgabe, der dann gemeinschaftlich abgestimmt wird. Die Themen der Diskussionen spiegeln sich in Artikeln des Magazins kulturTÜR wieder. Die muttersprachlichen Texte werden von professionellen Journalist*innen redigiert, von Übersetzer*innen oder im Tandem ins Deutsche übertragen und in beiden Sprachen veröffentlicht. Diskutiert wird vorwiegend in deutscher Sprache. Neben dem Magazin veranstalten wir Lesungen, Filmabende und Diskussionsrunden und geben damit weitere Anstöße für unser demokratisches Zusammenleben.

Seit Herbst 2016 stellt die kulturTÜR eine Plattform für den Dialog zwischen Geflüchteten und Einheimischen dar. Bis heute haben wir bereits 12 Ausgaben mit je 64 Seiten in einer Auflage von je 2.000 Stück herausgegeben. Die Magazine werden vorwiegend in Bibliotheken, Volkshochschulen, Gemeinschaftsunterkünften und Bürgerämter des Bezirks verteilt. Aber auch über die Bezirksgrenzen hinaus verschicken wir die Zeitung. Alle Ausgaben sind auch auf unserer Webseite zu finden.
Seit 2020 posten wir die Artikel zuerst auf unserer Homepage (www.kulturtuer.net) und fassen sie dann halbjährlich zu einem Magazin zusammen.

Die kulturTÜR ist ein Projekt der DRK Berlin Südwest gGmbH. Sie wird gefördert mit Mitteln des bezirklichen Integrationsfonds Steglitz-Zehlendorf. Der Integrationsfonds ist eine Maßnahme des Gesamtkonzepts zur Integration und Partizipation Geflüchteter des Senats von Berlin. kulturTÜR steht für Begegnung zwischen Neuangekommenen und Menschen, die schon lange hier wohnen. Begegnung wird erst möglich, wenn wir unsere Türen öffnen. Das ist kein einseitiger Prozess: Nur wer bereit zum Austausch ist und offen auf andere zugeht, wird eine Bereicherung durch die verschiedenen Kulturen erfahren. Mit der kulturTÜR öffnen wir die Tür zwischen neuangekommenen und lange schon einheimischen Menschen. Wir wünschen uns, dass möglichst viele Leute durch sie hindurch und aufeinander zu gehen; dass Menschen, egal woher sie kommen, miteinander kommunizieren, sich kennenlernen, Freunde werden.
Unsere Tür steht allen Interessierten offen!

Downloads

To top