Skip to content

Zusammenleben Willkommen: WG-Zimmer für geflüchtete Menschen

Gewinnrunde

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Warum können geflüchtete Menschen in Deutschland nicht einfach in WG’s wohnen statt in Massenunterkünften?!

Projekt Informationen

Mensch Mensch Mensch e.V.

Utrechter Str. 48
c/o Studio Coolio
13347, Berlin

Mira Helmich

www.zusammenleben-willkommen.de/

ZUSAMMENLEBEN WILLKOMMEN bringt Wohnraumgebende und geflüchtete Menschen zusammen, um ein privates Zusammenleben auf Augenhöhe zu initiieren. Wir unterstützen bei Fragen des Zusammenlebens und bereiten die Kostenübernahme durch Ämter vor. Neben klassischen Studierenden-WG’s bieten auch häufig Paare, deren Kinder bereits ausgezogen sind, ihre freien Zimmer an.

ZUSAMMENLEBEN WILLKOMMEN kritisiert die zentrale Unterbringung in Massenunterkünften, die Menschen stigmatisiert und ausgrenzt und setzt sich für eine dezentrale Unterbringung ein. Langfristig wollen wir dazu beitragen, eine offene Gesellschaft zu gestalten, in der ein solidarisches Miteinander und ein Zusammenleben auf Augenhöhe als selbstverständlich gelten.

Über 500 erfolgreiche Vermittlungen in ganz Deutschland sprechen für unser Konzept des privaten Zusammenlebens. Eure Spenden ermöglichen es uns, weiterhin auf einem professionellen Level an unseren Zielen zu arbeiten.

To top