Skip to content

KulturMarktHalle

Gewinnrunde

2020 - Preisträger*innen

Die KulturMarktHalle ist ein offener Ort für Begegnung, Austausch, Partizipation, Teilhabe, Kunst und Kultur. Sie bietet Raum für Ideen und Eigeninitiativen einer bunten Nachbarschaft. Jeden Tag leben wir Demokratie und stehen dafür ein, weil uns Toleranz, Vielfalt, Mitbestimmung, Selbstverantwortung, ein wertschätzender Umgang, Gemeinsinn, soziale Gerechtigkeit und ein generationsübergreifender Zusammenhalt wichtig sind.

Projekt Informationen

KulturMarktHalle e.V.

Käthe-Niederkirchner-Straße
18
Berlin

Ludger Lemper

https://www.kulturmarkthalle-berlin.de

Der KulturMarktHalle Verein ist ein selbstverwaltetes Nachbarschafts- und Kulturzentrum in einer ehemaligen Kaufhalle in Pankow Berlin. Als ein offener Begegnungsort mit transkulturellem Ansatz und interdisziplinärer Bildungsarbeit mit den Schwerpunkten Migration/Flucht und der Förderung von Bürger*innen-Beteiligung initiiert und bietet er unterschiedliche bedarfsgerechte Angebote mit und für die nachbarschaftliche Gemeinschaft, um diese zu stärken und ein Möglichkeitsraum für die Erprobung von Ideen zu sein. Die Ausrichtung an den Werten Humanität, Solidarität, Toleranz, soziale Gerechtigkeit, Wertschätzung und an kulturellen Rechten spielt im Arbeitsfeld des Vereins eine grundlegende Rolle. Seit 2017 schließt der Verein eine Bedarfslücke an Kulturangeboten und Beteiligungsformaten, die in einer infrastrukturellen Schwachstelle des Kiezes angesiedelt ist.

Das multinationale Team der KulturMarktHalle besteht aus 20 aktiv, fast ausschließlich ehrenamtlich Engagierten und 35 weiteren Unterstützer*innen. Das Projekt zeichnet sich stark durch die Form der Vernetzung aus, im Besonderen durch regionale Akteur*innnen, die die Ressourcen vor Ort abbilden und aus den verschiedensten Bereichen wie Wirtschaft, Umwelt, Soziales, Politik und Kultur in Kooperationen zusammenkommen und -arbeiten. So schaffen wir es Barrieren und Denkmuster aufzubrechen für eine gemeinsame Vision. Es gibt ein regelmäßiges monatliches Programm mit unterschiedlichsten Angeboten (wie Handy- und ComputerCafé, Kiezchor, Tischtennis zum Mitspielen, offene Textilwerkstatt, offene Jam-Session, Malzirkel und vieles mehr), Kulturveranstaltungen (wie Ausstellungen, Konzerte, Kino, Lesungen, Podiumsdiskussionen und weiteres) und eine offene Projekt-/Kiezwerkstatt (für Holz, Metall und E-Mobilität).

Neben der großen Hallenfläche bieten die Räumlichkeiten der KulturMarktHalle ein Café, einen Kinder- und Chillbereich, der flexibel in einen Seminarraum umgewandelt werden kann, eine Zubereitungsküche, einen weiteren Projektraum und die offene Werkstätten im hinteren Teil der ehemaligen Warenannahme. Diese verschiedenen Bereiche werden auch für externe Veranstaltungen zur Vermietung angeboten.

Downloads

To top