Bewegte FrauenAlbatros GgmbHDer Interkul­turelle Mäd­chen- und Frauen­tr­e­ff vom Träger Alba­tros gGmbH ist eine Freizeit- und Bil­dung­sein­rich­tung für Mäd­chen ab acht Jahren und Frauen aller Kul­turen und Nation­al­itäten und existiert seit 20 Jahren. Er ist Teil des Mehrgen­er­a­tio­nen­haus­es und befind­et sich in einem eige­nen Haus, das nur für die Arbeit mit Mäd­chen und Frauen zur Ver­fü­gung ste­ht. Ziele der Ein­rich­tung sind Mäd­chen und…

xxongoing project GbRXX ist ein diskri­m­inierungskri­tis­ches Rap-Pro­jekt mit Mäd­chen aus Berlin, welch­es das Anliegen ver­fol­gt, sich Vorurteilen zu wider­set­zen und Diskri­m­inierun­gen selb­st zu dis­sen. Über ein halbes Jahr arbeit­eten junge Mäd­chen an Tex­ten und lern­ten sich des Raps als kün­st­lerische Aus­drucks­form zu bedi­enen, um gesellschaftliche Missstände und Ungerechtigkeit­en anzus­prechen. Im Rah­men der Schreib­w­erk­stät­ten, Rap-Work­shops und Exkur­sio­nen wur­den die Bezüge zwis­chen den eige­nen…2018 - Preis der BSR

CHAMPIONS ohne GRENZEN e.V.CHAMPIONS ohne GRENZEN e.V.Bere­its seit über 5 Jahren set­zen sich CHAMPIONS ohne GRENZEN e.V. für Teil­habe und Inte­gra­tion von Geflüchteten in die deutsche Gesellschaft ein. Sport, ins­beson­dere Fußball ist eine aus­geze­ich­nete Möglichkeit für nach­haltige Inte­gra­tion. Die inte­gra­tive Kraft des Fußballs ist ein­ma­lig und fördert Men­schen mit Migra­tions­bi­ogra­phien, in die Gesellschaft hineinzuwach­sen und sie aktiv mitzugestal­ten. Herkun­ft, Mut­ter­sprache, Reli­gion­szuge­hörigkeit und All­t­agssor­gen wer­den auf dem Platz…

InteGREATer e.V.InteGREATer e.V.Aktuell sind The­men wie Flüchtlinge, Migra­tion und Inte­gra­tion in aller Munde. Der 2010 gegrün­dete gemein­nützige Vere­in Inte­GREATer e.V. hat es sich zum Ziel geset­zt, die pos­i­tive Seite der Medaille  her­auszukehren, indem er das Augen­merk auf die Erfol­gssto­ries der Inte­gra­tion richtet. Es ist offen­sichtlich, dass immer mehr Migranten müh­e­los das deutsche Bil­dungssys­tem durch­laufen, Best­noten in Abitur und Studi­um erzie­len und durch…

Rückenwind — Einstiegsqualifikation durch InklusionswerkstattRückenwind — Fahrräder für Flüchtlinge e.V.Bei Rück­en­wind laden wir seit nun drei Jahren Men­schen mit Fluchter­fahrung zu uns ein, um gemein­sam mit ihnen alte Fahrräder zu repari­eren, die ihnen am Ende geschenkt wer­den. Wer am Schrauben Gefall­en find­et kann sofort mit ein­steigen und Teil unseres Teams und unser­er Werk­statt wer­den. Im Lauf der Zeit hat sich so ein buntes Team aus ehre­namtlichen Helfern zusam­menge­fun­den und mit der wach­senden…

Interkulturelle Begegnungen am KüchentischÜber den Tellerrand e.V.Wir brin­gen Men­schen mit und ohne Fluchter­fahrung am Küchen­tisch zusam­men. Denn das gemein­same Kochen und Essen ist eine Aktiv­ität, an der alle teil­haben kön­nen. Über Sprach- und Alters­gren­zen hin­weg wer­den Gerüche zu Botschaftern und ein schmack­haftes Fam­i­lien­rezepten zum Türöffn­er zu anderen Kul­turen. So schaf­fen wir in entspan­nter Atmo­sphäre einen pos­i­tiv­en Zugang zu anderen Lebenswel­ten und leg­en den Grund­stein für ein…

Radfahrtraining für (geflüchtete) Frauen#BIKEYGEES e.V.#BIKEYGEES e.V. organ­isiert seit 2016 Rad­fahrtrain­ings über­wiegend mit geflüchteten Frauen. Der Vere­in geht aus unserem im Herb­st 2015 begonnenen Engage­ment her­vor, geflüchteten Frauen das Fahrrad fahren beizubrin­gen. Unsere Aktiv­itäten sind offen für alle Frauen, unab­hängig von Herkun­ft oder Sta­tus. Wir beschreiben uns als „Bil­dungs- und Inte­gra­tionspro­jekt mit niedrigschwelligem Ein­stieg, schnell sicht­baren Erfol­gen und vielfälti­gen Wach­s­tumsmöglichkeit­en“.2018 - Preisträger*innen

Kardamom — Kinderlieder zur Sprachförderung in deutscher und arabischer SpracheEva Maria KramerFür die zahlre­ichen Kinder aus dem ara­bis­chsprachi­gen Raum, die in den let­zten Jahren nach Deutsch­land kamen, gibt es kaum geeignetes Lied­ma­te­r­i­al in der Mut­ter­sprache. Bei mein­er Arbeit mit geflüchteten Kindern habe ich eine Samm­lung von zur Sprach­förderung beson­ders geeigneten Kinder­lieder zusam­mengestellt und von ein­er syrischen Fre­undin über­set­zen lassen.

Projekt intergenerationelle BegegnungenFreundeskreis Tina Modotti Archiv e. V.Wir sind ein Pro­jekt des Fre­un­deskreis­es Tina Mod­ot­ti Archiv e.V. Unser Vere­in wurde 2004 gegrün­det. Zu den Grün­dungsmit­gliedern gehörten Elfriede Brün­ning, Chris­tiane Bar­ck­hausen und Jas­mi­na Bar­ck­hausen. Mit dem Pro­jekt inter­gen­er­a­tionelle Begeg­nun­gen wurde ein gen­er­a­tionsüber­greifend­es und mul­ti­kul­turelles Begeg­nungszen­trum im Pren­zlauer Berg geschaf­fen.

VOICE — Sprachcafé für alte und neue NachbarInnenDRK-Kreisverband Berlin-Nordost e.V.Durch das wöchentlich stat­tfind­ende Ange­bot des Sprach­cafés wird den Geflüchteten die Möglichkeit gegeben, ihre inzwis­chen z. T. in Deutschkursen erlern­ten Sprachken­nt­nisse zu erproben, zu fes­ti­gen und auszubauen. Mit der Verbesserung der Sprachken­nt­nisse soll das Selb­stver­trauen gestärkt, die Ver­ständi­gung im All­t­ag erle­ichtert und die Leben­squal­ität verbessert wer­den. Das gemein­same Erler­nen und Erproben der deutschen Sprache mit Ein­heimis­chen und Zuge­wan­derten soll darüber…

Wurzeln und wachsen lassen — Ein partizipatives Gartenprojekt in der Gemeinschaftsunterkunft Maxie-Wander in HellersdorfKinder-und Jugendbeteiligungsbüro Marzahn-Hellersdorf im HVD LV-BB KdöRSeit Juli 2015 haben die Bewohner_innen der Gemein­schaft­sun­terkun­ft für Geflüchtete in der Max­ie-Wan­der-Str. in Hellers­dorf, darunter viele Kinder, zusam­men mit dem Kinder-und Jugend­beteili­gungs­büro Marzahn-Hellers­dorf im HVD und Prinzessin­nen­Garten­Bau UG einen urba­nen Gemein­schafts­garten im Innen­hof der Unterkun­ft angelegt.  In regelmäßig stat­tfind­en­den „Garten­sprech­stun­den“ erhiel­ten Kinder und Jugendliche Anre­gung und Anleitung zur Pflege und Gestal­tung des Gartens. Im par­al­lel zur Garte­nar­beit stat­tfind­en­den Erzählsa­lon,…

FRE!LAUFDIY Bike CampJugend im Bund für Umwelt und Naturschutz Berlin e.V.Erhöhte Fein­staubbe­las­tun­gen und Stick­ox­id­konzen­tra­tio­nen; zu viel Lärm und ver­stopfte Straßen durch über­höht­es Verkehrsaufkom­men; zugepark­te Straßen, Geh- und Rad­wege: Jede*r ist von diesen Prob­le­men auf vielfältige Weise und in unter­schiedlichem Maße betrof­fen. Deutsch­lands Städte müssen fahrrad­fre­undlich­er und somit auch lebenswert­er wer­den: Für ein nach­haltiges Mobil­ität­skonzept und mehr Leben­squal­ität. Das FRE!LAUFDIY Bike Camp ist ein Ort für Fahrradaktivist*innen aus ganz…

Education Point — Schülerpaten für SpandauSpandauer Jugend e.V.Edu­ca­tion Point ist ein Paten­schaft­spro­gramm von Studieren­den für Schüler. Dabei unter­stützt ein stu­den­tis­ch­er Men­tor jew­eils zwei Mentees sowohl schulisch, pri­vat als auch bei der sin­nvollen Freizeit­gestal­tung. Bil­dung und Kul­tur ste­hen dabei im Vorder­grund, denn die Men­toren sind greif­bare Vor­bilder, an deren Bil­dungsweg sich die Mentees ori­en­tieren kön­nen. Das hil­ft den Mentees, an die eige­nen Fähigkeit­en zu glauben, neue Per­spek­tiv­en zu…2018 - Preisträger*innen