Wir schenken FreudePaul-Löbe-SchulePaul-Löbe Schüler sam­meln für pol­nis­che Heimkinder indi­vidu­ell und per­sön­lich gestal­tete Wei­h­nachts­geschenke. Jedes Jahr im Sep­tem­ber find­et das Pro­jekt „I want to help!“ des Deutsch-Pol­nis­chen Hil­f­swerks statt. Hier­bei wer­den für Kinder und Jugendliche aus pol­nis­chen sowie deutschen Wohn­grup­pen Wei­h­nachts­geschenke gesam­melt. Unsere Schü­lerin­nen und Schüler, die dieses Pro­jekt unter­stützen, bekom­men eine Liste mit Namen und Alter der Kinder und Jugendliche, die beschenkt…

Integration im Sport — FC InternationaleFC Internationale 1980 e.V.Der FC Inter­na­tionale ist seit vie­len Jahren beson­ders bemüht das Wort Respekt in der Vere­in­sar­beit mit Leben zu füllen. Der Name des Vere­ins spiegelt sich in allen Teams wieder, es sind ins­ge­samt sind über 50 ver­schiedene Spiel­er­na­tio­nen in den Mannschaften vertreten. Ein über­ra­gen­der Beweis für die Inter­na­tion­al­ität des Vere­ins. Fußball ist für uns viel mehr als Gewin­nen und Ver­lieren, das…

Bewegte FrauenAlbatros GgmbHDer Interkul­turelle Mäd­chen- und Frauen­tr­e­ff vom Träger Alba­tros gGmbH ist eine Freizeit- und Bil­dung­sein­rich­tung für Mäd­chen ab acht Jahren und Frauen aller Kul­turen und Nation­al­itäten und existiert seit 20 Jahren. Er ist Teil des Mehrgen­er­a­tio­nen­haus­es und befind­et sich in einem eige­nen Haus, das nur für die Arbeit mit Mäd­chen und Frauen zur Ver­fü­gung ste­ht. Ziele der Ein­rich­tung sind Mäd­chen und…

xxongoing project GbRXX ist ein diskri­m­inierungskri­tis­ches Rap-Pro­jekt mit Mäd­chen aus Berlin, welch­es das Anliegen ver­fol­gt, sich Vorurteilen zu wider­set­zen und Diskri­m­inierun­gen selb­st zu dis­sen. Über ein halbes Jahr arbeit­eten junge Mäd­chen an Tex­ten und lern­ten sich des Raps als kün­st­lerische Aus­drucks­form zu bedi­enen, um gesellschaftliche Missstände und Ungerechtigkeit­en anzus­prechen. Im Rah­men der Schreib­w­erk­stät­ten, Rap-Work­shops und Exkur­sio­nen wur­den die Bezüge zwis­chen den eige­nen…2018 - Preis der BSR

CHAMPIONS ohne GRENZEN e.V.CHAMPIONS ohne GRENZEN e.V.Bere­its seit über 5 Jahren set­zen sich CHAMPIONS ohne GRENZEN e.V. für Teil­habe und Inte­gra­tion von Geflüchteten in die deutsche Gesellschaft ein. Sport, ins­beson­dere Fußball ist eine aus­geze­ich­nete Möglichkeit für nach­haltige Inte­gra­tion. Die inte­gra­tive Kraft des Fußballs ist ein­ma­lig und fördert Men­schen mit Migra­tions­bi­ogra­phien, in die Gesellschaft hineinzuwach­sen und sie aktiv mitzugestal­ten. Herkun­ft, Mut­ter­sprache, Reli­gion­szuge­hörigkeit und All­t­agssor­gen wer­den auf dem Platz…

InteGREATer e.V.InteGREATer e.V.Aktuell sind The­men wie Flüchtlinge, Migra­tion und Inte­gra­tion in aller Munde. Der 2010 gegrün­dete gemein­nützige Vere­in Inte­GREATer e.V. hat es sich zum Ziel geset­zt, die pos­i­tive Seite der Medaille  her­auszukehren, indem er das Augen­merk auf die Erfol­gssto­ries der Inte­gra­tion richtet. Es ist offen­sichtlich, dass immer mehr Migranten müh­e­los das deutsche Bil­dungssys­tem durch­laufen, Best­noten in Abitur und Studi­um erzie­len und durch…

Rückenwind — Einstiegsqualifikation durch InklusionswerkstattRückenwind — Fahrräder für Flüchtlinge e.V.Bei Rück­en­wind laden wir seit nun drei Jahren Men­schen mit Fluchter­fahrung zu uns ein, um gemein­sam mit ihnen alte Fahrräder zu repari­eren, die ihnen am Ende geschenkt wer­den. Wer am Schrauben Gefall­en find­et kann sofort mit ein­steigen und Teil unseres Teams und unser­er Werk­statt wer­den. Im Lauf der Zeit hat sich so ein buntes Team aus ehre­namtlichen Helfern zusam­menge­fun­den und mit der wach­senden…

Projekt intergenerationelle BegegnungenFreundeskreis Tina Modotti Archiv e. V.Wir sind ein Pro­jekt des Fre­un­deskreis­es Tina Mod­ot­ti Archiv e.V. Unser Vere­in wurde 2004 gegrün­det. Zu den Grün­dungsmit­gliedern gehörten Elfriede Brün­ning, Chris­tiane Bar­ck­hausen und Jas­mi­na Bar­ck­hausen. Mit dem Pro­jekt inter­gen­er­a­tionelle Begeg­nun­gen wurde ein gen­er­a­tionsüber­greifend­es und mul­ti­kul­turelles Begeg­nungszen­trum im Pren­zlauer Berg geschaf­fen.

Education Point — Schülerpaten für SpandauSpandauer Jugend e.V.Edu­ca­tion Point ist ein Paten­schaft­spro­gramm von Studieren­den für Schüler. Dabei unter­stützt ein stu­den­tis­ch­er Men­tor jew­eils zwei Mentees sowohl schulisch, pri­vat als auch bei der sin­nvollen Freizeit­gestal­tung. Bil­dung und Kul­tur ste­hen dabei im Vorder­grund, denn die Men­toren sind greif­bare Vor­bilder, an deren Bil­dungsweg sich die Mentees ori­en­tieren kön­nen. Das hil­ft den Mentees, an die eige­nen Fähigkeit­en zu glauben, neue Per­spek­tiv­en zu…2018 - Preisträger*innen

111 Jahre Biesalski — Schule — von den Anfängen der Beschulung von Kindern mit einer Körperbehinderung bis heuteBiesalski — SchuleWarum beschäfti­gen wir uns mit dem The­ma über­haupt? Die Biesal­s­ki — Schule wird dieses Jahr 111 Jahre alt bzw. Seit 111 Jahren wer­den Schüler mit ein­er Kör­per­be­hin­derung beschult. Die Klassen 8/9 und 10 beschäfti­gen sich in Form eines klassenüber­greifend­es Pro­jek­tes ein gesamtes Schul­jahr mit diesem The­ma und set­zen einen Schw­er­punkt auf die Zeit des Nation­al­sozial­is­mus. Was ist damals mit Men­schen…

Tuned-JugendprojektTuned-JugendprojektDas Tuned-Jugend­pro­jekt nutzt das Medi­um Musik um Kinder und Jugendliche zu ein­er the­ma­tis­chen Arbeit zu bewe­gen. Die Kinder und Jugendlichen im Alter von 8 bis 25 Jahren sollen mit The­men wie beispiel­sweise Gewalt, Mob­bing, Frauen­feindlichkeit, Homo­sex­u­al­ität, Zukun­fts­gestal­tung, Herkun­ft etc. kon­fron­tiert wer­den und sich über eine inten­sive Reflex­ion eine eigene Mei­n­ung zu diesen The­men bilden. Das Tuned-Jugend­pro­jekt nutzt neben inten­siv­en Gesprächen…

Handicap LexikonJasper DombrowskiDas Hand­i­cap Lexikon, online unter www.handicap-lexikon.de abruf­bar, haben zwei Fre­unde mit kör­per­lichem Hand­i­cap erstellt. Wir heißen Linus Bade und Jasper Dom­brows­ki. Das Hauptziel unser­er Web­site ist es, die Akzep­tanz gegenüber Gehand­i­capten zu stärken und Men­schen ohne Hand­i­cap zu zeigen, dass Gehand­i­capte auch nur ganz nor­mal behan­delt wer­den wollen. Um dies zu verdeut­lichen, kön­nen Men­schen (egal, ob mit oder ohne Hand­i­cap) auf unser­er Inter­net­seite Inter­views aus­füllen. Diese wer­den dann…2018 - Preisträger*innen

Charity JamCharity Jam e.v.sind eine freie Ini­tia­tive junger Men­schen die sich für den Erhalt ein­er ungekün­stel­ten Jugend und Kul­tur­ar­beit engagieren. Wir arbeit­en mit unter­schiedlichen Trägern und ver­schiede­nen Ein­rich­tun­gen über­wiegend in Berlin und Bran­den­burg aber auch deutsch­landweit zusam­men um die Char­i­ty Jam als erfol­gre­ich­es Event zu etablieren und jährlich ver­anstal­ten zu kön­nen. Um erfol­gre­ich zu sein arbeit­en wir mit der Unter­stützung ander­er Organ­i­sa­tio­nen und…

Human beings and societySarah Gaad und Kevin KopackaIn unserem Pro­jekt geht es um The­men der Dias­po­ra, Iden­tität, Gren­zen, Ich-sein, indi­vidu­elle und kollek­tive Wahrnehmung von Men­schen und dem Sys­tem in dem wir leben. Durch die Kom­bi­na­tion von Videos und Spo­ken Word-Per­for­mance entste­ht eine Reise, die in eine Welt der Selb­stre­flex­ion, Posi­tion­ierung und dem Streben nach Men­schlichkeit führt. Wir wollen erzählen, bewe­gen, anre­gen, und inspiri­eren.Video - Human beings and society